25. Juli 2016

EDITOR’S CHOICE #6

Materialratgebe_edit

Habt ihr Euch schon mal Gedanken darüber gemacht, was ihr eigentlich täglich tragt? Nicht? Ich mir bisher auch nicht. Aber seitdem ich bin dem Bloggen angefangen und meinen Kleiderschrank ordentlich ausgemistet habe, kaufe ich bewusster ein. Ich wähle meine Kleidung mit Bedacht aus und achte vermehrt auf Qualität. Ich investiere nun häufiger in hochwertige Materialen, weil ich denke, dass es sich immer auszahlt. Aus diesem Grund stelle ich Euch heute die verschiedenen Materialien mit all ihren Vor- und Nachteilen vor - ein kleiner Ratgeber mit kleines Tipps! 🙂

Baumwolle

…die wohl beliebteste und auch meist getragene Baumwollfaser wird aus den Samenhaaren der Baumwollpflanze gewonnen. Die Naturfaser hat einen hohen Zellulose- Anteil wodurch sie weich, stabil und saugfähig ist. Baumwolle gemischt mit Kunstfasern wie Polyester verleiht dem Stoff mehr Elastizität und Glanz. Ich persönlich trage am liebsten reine Baumwolle, weil sie sich toll auf der Haut anfühlt und leicht zu pflegen ist, auch wenn sie sehr knitteranfällig ist. Baumwolle kann bei je nach Farbe bei bis zu 95 Grad gewaschen werden. Vorsicht ist bei Farben geboten, durch zu heiße Wäsche können sie schnell verblassen.

Jeans

Noch so ein heiß beliebter Stoff von dem ich selbst seit kurzen wieder sehr begeistert bin. Es geht einfach nichts über eine perfekt sitzende Jeans! Besonders an Jeans mag ich die verschiedenen Möglichkeiten an Kombinationen! Auch die Auswahl an Farben, Modellen und Schnitten ist groß und ständig wird sie neu erfunden. So hat letzten und diesen Sommer die Flare Jeans alle beigeistert. Ob hell, dunkel oder ausgewaschen, der klassische Jeansstoff besteht aus blauen und weißen zudem Baumwollfäden. Durch diagonales Weben wird der Stoff sehr stabil. Ihre typisch blaue Farbe erhält Jeans durch Anfärben mit Indigo unter ständiger Sauerstoffzufuhr. Wusstet ihr eigentlich das die Jeans ursprünglich aus Frankreich kommt? Hätte man sich fast denken können, denn verdient der typische French Look nicht eine Jeans mit einem simplen schwarz- weiß gestreiften Shirt! :). Jeans ist sehr pflegeleicht und außer Ausbleichen nach zu häufigem Waschen sehr robust.

Wolle

Übergroße flauschige Pullover sind im Winter nicht wegzudenken. Schurwolle wird nach Qualität sortiert und anschließend folgen mehrere Verarbeitungsschritte. Nach Färben, Bleichen, Kämmen ist der Wollfaden gewonnen. Weiterhin werden verschiedene Sorten unterschieden - Merinowolle, Angorawolle und Kaschmirwolle. Merinowolle und Kaschmirwolle trage ich am liebsten. Der Unterschied zur Baumwolle ist deutlich. Bei mir dürfen Pullover nicht kratzen und ich investiere gerne in eine gute Qualität. Mit der richtigen Pflege hat man auch lange was davon, denn Wolle ist schmutzabweisend, wasserabweisend, atmungsaktiv und antistatisch. Ich empfehle Euch, Wolle nicht zu sehr zu beanspruchen und nur bei niedrigen Temperaturen oder am besten nur kalt zu waschen. So vermeidet ihr ein Einlaufen und Knötchen. Nach dem Waschen einfach an der Luft trocknen lassen. Ich lege sie meist flach in, damit sich z.B. ein Pullover nicht aushängt oder ausbeult.

Kaschmir

Gewonnen werden die wertvollen Naturfasern von gezüchteten Kaschmirziegen im Himayala. Dabei werden die Ziegen gekämmt und besonders vom Bauch werden besonders weiche Fasern gewonnen. Das Material ist einer der exklusivsten der Welt und das zeigt sich manchmal auch deutlich im Preis. Ein kleiner Nachteil für Studenten wie mich 😉 Aber auch hier muss ich sagen, dass ich gerne bereit bin in qualitativ überzeugende Produkte zu investieren. Damit Kaschmir- Kleidung lange weich und in Form bleibt, empfehle ich Euch die Sachen nicht häufig zu waschen. Da Kaschmir auch schmutz- und wasserabweisend ist, reicht es aus, die Sachen einfach mal zu lüften. Auch hier sollte die Kleidungsstücke nur kalt und mit speziellen Waschmitteln maschinell gereinigt werden. Ansonsten kann sie schnell verfilzen oder einlaufen. Es ist bestimmt schon Einigen von uns passiert, dass der geliebte Kaschmirpullover zu heiß gewaschen wurde und anschließend nur noch einem Kleinkind passte :D.

Neben meinen hier aufgelisteten Favoriten gibt es natürlich noch weitere Materialien wie Polyester, Viskose und Jersey. Alle bieten Vor- und Nachteile, die ihr diesem Materialratgeber nochmal nachlesen.

xx Verena

Kaschmir_Baumwolle_edit

20. Juni 2016

Editor’s choice #5

1 Suede skirt / 2 Nicholas Kirkwood shoes / 3 Lace dress white / 4 Prada Sunglasses / 5 Prada Sunglasses / 6 Marco O'Polo Top / 7 Gianvito Rossi sandals

SUMMER SALE

Sale - Jetzt schon? Irgendwie klingt das für mich komisch, denn gefühlt habe ich von dem Sommer noch nix gehabt. Bei hängen im Kleiderschrank auch noch so einige Teile, die noch gar nicht getragen wurden, weil es viel zu häufig zu kalt war oder es regnete. Geht es Euch genauso?

Dennoch habe ich mich in den Online Shops nach Sale Pieces umgeschaut. Der Sale hat begonnen und ich nutze gerne die Chance nochmal ein paar schöne Schätze zu ergattern. Besonders bei den Designer Shops kann man jetzt viele schöne Schnäppchen machen, da Einiges oft um 50% reduziert ist. Ich habe Euch meine aktuellen Lieblingsteile rausgesucht und auch farbentechnisch habe ich mich an meine Favoriten orientiert. Besonders gut gefallen mir schöne Kleider oder Röcke, denn auch die Hochzeitssaison hat bereits begonnen und bekanntlich braucht man ja auch dann ein passendes Kleid.

Ihr Lieben, also lasst Euch gerne inspirieren und klickt durch die Online shops und ergattert Euch tolle Schätze! Auch ich werde den Summer Sale nutzen und für den hoffentlich doch noch kommenden Sommer oder Urlaub was Besonderes finden. Kisses, Verena

Follow via FACEBOOK - BLOGLOVIN - PINTEREST <3

10. August 2015

Casual Summerlook

Hello guys, these hot days are just amazing! This is exactly what I wanted for my holidays and I am so happy that I can enjoy them right now. These kind of days are just perfect for a casual summerlook. Furthermore I am looking for practical outfits for my trip to Istanbul and New York. When I am traveling I love to wear a casual but stylish look what is right for sightseeing, strawling through shops and some activities  :). So that is why I show you a cool and easy look with flat shoes. I am wearing a light grey chino trousers with a comfy and loose fit. They are made out of 55% linen fabric. The chino trousers are very breezy and comfortable to wear. I combined it with a simple black top which perfectly fits to the black espadrilles. Espadrilles are beside gladiator sandals another must have this summer – stylish, comfy and easy to style. I am very happy that I know have some black ones because I have many black clothes I love to wear in summer time. The bag and my curly hair is what makes the casual look a little bit more chic. With this lovely outfit I am perfect prepared for my vacation in Istanbul. How do you like my look and what is your favorite summer piece this season? xx Verena

//

Hallo Ihr Lieben, diese heißen Tage sind der Wahnsinn. Genauso hatte ich mir meine Ferien vorgestellt und ich bin total happy sie endlich genießen zu können. Bei diesen warmen Temperaturen trage Ich aber am liebsten einen lässigen Sommerlook. Zudem stelle Ich gerade praktische und gemütliche Outfits für meinen Urlaub in Istanbul und New York zusammen. Ein cooler und stylisher Look soll es natürlich trotzdem sein :). Aber im Urlaub sind einfache Looks einfach perfekt für Sightseeing, Shopping und andere Unternehmungen. Ich trage eine hellgraue Chino- Hose aus 55% Leinen. Sie hat einen angenehmen lockeren Sitz und ist total luftig. Sie kann daher auch super bei heißem Wetter getragen werden. Dazu kombinierte ich ein einfaches schwarzes Spaghetti- Top, welches farblich sehr gut zu meinen neuen schwarzen Espadrilles passt. Espadrilles sind diesen Sommer neben meinen heiß begehrten Gladiatorsandalen ein absolutes Must- Have für mich. Sie sind bequem, stylish und einfach zu kombinieren. Ich bin total glücklich, dass Ich nun auch ein schwarzes Paar habe, da Ich einige schwarze Sachen habe, die Ich auch gerne im Sommer anziehe. Eine schöne Tasche und mein leicht gelocktes Haar machen den Look ein wenig schicker und runden Ihn ab. Wie gefällt Euch mein sommerliches Outfit und was ist Euer it- piece für diese Saison? Liebste Grüße, Verena

OUTFIT DETAILS

Top: Zara

Bag: JCOS STUDIOS

Chino: Only via def-shop.com (here)*

Espadrilles: Jumex via def-shop.com (here)*

28. Juli 2015

A classic black dress

Dress : Esprit 
Sunglasses: Hugo Boss 
Shoes: Mango 
Bucket bag: H&M


Hello girls, some month ago I was looking for a black dress. A simple black dress is chic and classic and something that will never be out of fashion . This is why every woman should have her perfect black dress for every occasion in her wardrobe. I was searching in many online shops for my perfect dress and I had concret ideas how it should look like. I wanted a dress with a perfect fit and a wide flowing skirt. The dress should have no arms because I wear black also in summer time. The material should be nice falling so that it creates a beautiful soft look. And last, I wanted a dress that I can combine with chic shoes and also with flats. After a long search I finally found the perfect one by Esprit. It has all the requirements I was looking for. I wore it for once for a chic event but today I show you how you can wear a black dress casual and cool. I teamed it up with my favourite summer shoes, the gladiator sandals and the bucket bag. And black sunnies for the right touch of coolness ;). It is a simple and easy styled outfit and that is what I love most about this look. You can wear it like me - an allblack look, or you can add a colourful eyecatching accessoire. What do you think about this outfit? Do you already tried to combine a chic dress casual? So have a look and maybe you find your perfect one 🙂 xx  Verena 

 

 
Hey Ihr Lieben, vor einigen Monaten suchte ich nach einem schwarzen Kleid. Ein einfaches schwarzes Kleid, das schick und klassisch ist. Das typsiche 'kleine Schwarze' wird nie aus der Mode kommen und daher sollte auch jede Frau ein tolles schwarzes Kleid in Ihrem Kleiderschrank besitzen, das zu jeder Gelegenheit passt! Als ich die Onlineshops nach meinem schwarzen Kleid durchsuchte, hatte ich dabei konkrete Vorstellungen und Ansprüche wie es aussehen sollte: am liebsten sollte es ein Kleid ohne Ärmel sein, denn auch wenn der Sommer bunt und hell ist, trage Ich schwarze Kleider eben auch dann gerne. Weiterhin hatte ich die Ansprüche, dass es perfekt sitzt und einen weit schwingenden Rock besitzt, der Leichtigkeit versprüht. Schließlich hab ich mein perfektes schwarzes Kleid bei Esprit gefunden und es erfüllt all meine Vorstellungen. Es hat eine tolle enge Passform und betont dadurch meine schmale Taille. Durch die Falten im Rock, fällt dieser wunderschön. Ich hatte es bereits für ein schickeres Event an, aber heute zeige ich Euch, wie Ihr ein schickes Kleid auch lässiger und cool kombinieren könnt. Dazu stylte ich das Kleid mit meinen Lieblingssommerschuhen, den Gladiator- Sandalen und als passende Tasche die schwarze Bucket bag, die Ihr bereits aus vielen Posts kennt :). Eine Sonnenbrille ist nicht nur praktisch, sondern verleiht dem Outfit noch den gewissen coolen Touch. Ein schwarzes Kleid bietet Euch die Möglichkeit, es wie ich als allblack Look zu tragen oder Ihr wählt ein buntes Accessoire als Eyecatcher. Wie gefällt Euch das Outfit und habt Ihr ein schickes Kleid schon mal casual kombiniert? xx Eure Verena 


30. Mai 2015

Shoes, Shoes, Shoes

Hallo Ihr Lieben!
Der heutige Blogpost wird endlich dem Namen meines Blogs gerecht - Schuhe, Schuhe, Schuhe, meine liebsten Must haves für diese Saison! Ganz vorne dabei sind die G l a d i a t o r - Sandalen - momentan sind sie in allen Modeläden erhältlich und Ich habe mein perfektes Paar auch schon gefunden! Ob als High heel, niedrig oder hoch geschnürt - die Auswahl ist groß und was das Stylen angeht, sind die Trends spätestens seit den Festival Looks grenzenlos und wir können uns so richtig austoben. Sie sind also eine tolle Investition für diejenigen, die ebenfalls nicht dem Boho chic widerstehen können. Die High Heel Variante in braun aus Velourleder ist auch zu einem meiner Lieblinge geworden. Sie passen ebenfalls zu dem Suede- und Haute Hippie- Trend. Die Heels sind sowohl zu hellen Farben wie beige und weiß als auch zu schwarz kombinierbar. Gerade im Frühling sieht man diese Farben überall. Zu meinen absoluten Favourites unter den flachen Schuhen gehören zur Zeit die P o i n t e d - Flats und E s p a d r i l l e s. Spätestens seit Karl Lagerfeld die Chanel- Espadrilles jedes Jahr in seine Kollektionen aufnimmt, sind sie zum It- Peace unter den Fashionistas geworden. Tolle Look a likes findet Ihr fast in jeden Geschäft. Wer es lieber lässig und cool mag, der kann auf einen Klassiker zurück greifen: weiße S n e a k e r s! Der Allrounder passt super zu Jeans, Culottes aber wie die angesagtesten Streetstyles zeigen auch zu schickeren Kleidern und Midi- Röcken! In einem älteren Blogpost (hier) zeigte Ich Euch meine rosafarbenen H i g h  H e e l s, deren Metalldetails im Kupferton ein schöner Eyecatcher sind . Pastelltöne verleihen einem Look eine tolle Leichtigkeit und machen richtig Lust auf den Sommer. Ein weiteres Must- have, was auch nie aus der Mode kommen wird, sind ein schönes paar schwarze Heels. Sie gehören für mich zu den Basics, die einfach zu kombinieren sind und besonders für schicke Outfits immer passend sind. Inspiriert von meiner eigenen Schuhsammlung, habe Ich Euch ein paar tolle und günstige Alternativen aus dem günstigen Schuh Shop Stiefelparadies rausgesucht. Schaut doch mal rein, vielleicht findet Ihr noch den passenden Trend- Schuh für Euch! 🙂  xx Verena
Gladiator- Sandalen
1) hier                                                                      2) hier                                                        3) hier
 
High Heels
1) hier                                                                           2) hier                                                      3) hier
 4) hier                                                                    5) hier                                                            6) hier
Pointed flats
1) hier                                                                  2) hier                                                          3) hier
Espadrilles
 1) hier                                                                 2) hier                                                         3) hier